MEIN KONDOM Shop - Anwendung von Kondomen

KONDOM-ANWENDUNG

Wie nutze ich ein Kondom? Wie ziehe ich ein Kondom richtig über?

Achtung: Die Anwendungshinweise beziehen sich auf SICO Kondome.

Ein guter Rat zu Beginn

Lass Dich niemals verunsichern! Kondome sind einfach anzuwenden und machen sehr viel Spaß. Sie schützen zudem vor ungewollten Schwangerschaften UND sexuell übertragbaren Krankheiten.

Bevor es richtig losgeht

Schau Dir die Einzelpackung des Kondoms genau an und achte auf Beschädigungen. Wenn die Hülle offensichtlich angegriffen ist, solltest Du das Kondom wegwerfen. Zu Deiner eigenen Sicherheit und der Deines/r Partners/in solltest Du ein neues Präservativ aus einer unbeschädigten Verpackung nutzen.

Es wird ernst

Sei nicht zu voreilig: Versuche nicht, das Kondom überzustreifen, solange der Penis noch nicht hart ist. Warte so lange, bis Du eine vollständige Erektion hast. Dann sollte das Kondom umgehend übergezogen werden, am besten bereits zu Beginn des sexuellen Kontaktes – vor der ersten Berührung zwischen Penis und dem Körper des/r Partners/in. Oftmals wird nämlich schon vor dem Orgasmus Sperma ausgeschieden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wir erklären Dir in drei einfachen Punkten, wie Du ein Kondom richtig benutzt.

Kondomanwendung

Zum Entnehmen des Kondoms sollte die Packung möglichst vorsichtig an den vorgesehenen Kerben aufgerissen werden. Beim Öffnen, Überrollen und während der Benutzung können Kondome durch die Berührung mit spitzen oder scharfen Gegenständen beschädigt werden, was ihre Schutzfunktion negativ beeinträchtigt. Deshalb ist besondere Vorsicht mit Fingernägeln, Zähnen, Ringen, Intimschmuck o. ä. geboten.

Kondomanwendung

Anschließend muss die Kondomspitze mit Daumen und Zeigefinger zusammengedrückt werden, so dass sich keine Luft mehr im Reservoir befindet. Dann kann das Kondom auf den Penis gesetzt werden.

Kondomanwendung

Beim Überrollen darf kein erneutes Luftpolster entstehen, damit in der Kondomspitze genügend Platz für die Spermaaufnahme bleibt. Kondome sollen über den steifen Penis gerollt und nicht gezogen werden. Dabei sollte die Vorhaut ganz nach hinten geschoben sein. Bei Verwendung eines zusätzlichen Gleitmittels dürfen nur solche zum Einsatz kommen, die für Kondome geeignet sind. Fetthaltige Gleitmittel, wie z. B. Vaseline, Babyöl, Körperlotionen, Massageöle, Butter, Margarine etc. sollten nicht genutzt werden, da sie die Qualität des Kondoms beeinträchtigen. Falls ein Präservativ beim Sex abrutscht oder übermäßig anspannt, sollte wegen der Reißgefahr aufgehört werden. Wenn das Kondom undicht war oder während der Benutzung gerissen ist, sollte spätestens innerhalb von 72 Stunden ärztliche Unterstützung in Anspruch genommen werden.

Und danach?

Kondomanwendung

Möglichst gleich, auf jeden Fall vor dem Erschlaffen, den Penis mit Kondom vollständig herausziehen. Dazu soll das Präservativ rundherum festgehalten werden, um zu verhindern, dass das Kondom verrutscht und möglicherweise Sperma ausläuft. Bitte wirf das gebrauchte Kondom nach dem Sex nicht in die Toilette, da es die Abflussleitungen verstopfen kann. Kondome sollten immer über den normalen Müll, vor Dritten geschützt, entsorgt werden.

Was muss ich sonst noch beachten?

Bei gleichzeitiger äußerlicher Anwendung rezeptpflichtiger oder rezeptfreier Medikamente an Penis oder Vagina ist ein Arzt oder Apotheker über die Verträglichkeit zu konsultieren.

Wichtiger Hinweis zur Kondom-Sorte SICO Marathon
Dieses Produkt enthält Benzokain (5%). Es darf nicht bei vaginalen Entzündungen oder sonstigen vaginalen Erkrankungen verwendet werden. Wenn einer der Partner nach Benutzung Atembeschwerden oder blaue Lippen bekommt, ist eine erneute Nutzung des Produkts nicht ratsam.

Wichtige Tipps und Hinweise:

  • Kondome sind nur für den Einmalgebrauch bestimmt. Falls ein Präservativ zweimal benutzt wird, besteht ein erhöhtes Risiko bzgl. Infektionen und Versagen.
  • Kein Verhütungsmittel bietet 100%igen Schutz vor Schwangerschaft oder Infektionskrankheiten. Kondome reduzieren jedoch das Risiko der Ansteckung erheblich. Sie sind der sicherste Schutz gegen AIDS und andere sexuell übertragbare Krankheiten.
  • Kondome aus Naturkautschuklatex sind nicht unbedingt begrenzt lagerfähig; deshalb achte unbedingt auf das Verfallsdatum auf der Folienverpackung.
  • Personen mit Latexallergien sollten vor Benutzung der Kondome ihren Arzt oder Apotheker befragen.
  • Kondome müssen kühl gelagert werden.

Solltest du weitere Infos benötigen oder auch Fragen haben, steht dir unser Team gern zur Verfügung.